Wie viel Nachhaltigkeit ist möglich im Ladenbau?

Um das auszutesten hat unser CEO Oliver Arnold, der auch das Supply Chain Management verantwortet, mit seinem Team eine Initiative gestartet, um unseren Verpackungsprozess nachhaltiger aufzusetzen.

Für jedes Projekt wird neu geplant, wie wir verpacken, verladen und dabei ressourcenschonend vorgehen. Aber auch neue Standards wurden geschaffen:

2022 haben wir begonnen, innerhalb Deutschlands Paletten aus Wellpappe anstelle von Holz einzusetzen. Diese sind zu hundert Prozent recycelbar, sehr leicht zu entsorgen und viel leichter.

Re-use, reduce, recycle!

Zudem haben wir neue Verpackungslösungen entwickelt und getestet. Als allererstes haben wir den Einsatz von Styropor (Polystyrol) gestrichen und stattdessen mit unseren Verpackungslieferanten auf eine Lösung aus Kartonagen umgestellt.

Außerdem haben wir uns von der Luftpolsterfolie verabschiedet und verwenden nun ein Prägepapier.

Auch die Schaumchips, die als Füllmaterial dienen, haben wir vollständig verbannt. Wir haben in einen großen Kartonagen Schredder investiert mit dem wir unser Füllmaterial selbst und bedarfsorientiert häckseln können.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Schließlich wurden sämtliche Klebebänder auf Papier umgestellt und die folierten Versandscheintaschen durch Pergamin-Umschläge ersetzt. Für kleinere Verpackungen verwenden wir derzeit Kartons aus Graspapier.

Übrigens: Vizona führt seit 2023 das ecovadis-Siegel in GOLD.