Nach oben

Alsterhaus

Hamburg, Deutschland

alt
1912 öffnete das direkt am Hamburger Jungfernstieg gelegene Alsterhaus seine Tore zum ersten Mal. Seither hat es sich als international angesehener Department Store kontinuierlich weiterentwickelt und präsentiert sich heute mit einer Synergie aus historischer Bausubstanz und junger Innenarchitektur gleichermaßen. Neueste Planungsumsetzung ist die 830 m² große Menswear-Etage, die den Besucher mit einem Arrangement aus kubischen Möbeln in ausgefallenen Materialitäten empfängt: Großzügige Marmorblöcke aus leuchtend grünem „Once Verde Persian“ und „Irish Marble“ wachen über ein Ensemble aus farbig lasiertem Glas, Aluminium- und Schwarzstahloberflächen, Eichenholz und Leder. Für das nordische Design sorgten Norm Architects Copenhagen, für das passende „Nordlicht“ die Berliner Beleuchtungsplanerin Maria Paula Sekles. Eine aussagekräftige Bühne, die neugierig macht auf den Womenswear-Bereich, den das Traditionskaufhaus und Vizona als nächstes ansteuern.