Nach oben

Honda

Rom, Italien

alt
Der weltgrößte Motorradhersteller erneuert sein Storekonzept für Europa. Rot und Weiß, die Hausfarben des Konzerns sowie Nationalfarben Japans, fallen sofort ins Auge. Gleichzeitig zeigt Honda, wie man auch innerhalb einer klaren Markenidentität mit Materialien spielen kann und orientiert sich dafür an den Fahrern der verschiedenen Modelle. Von Racing über Adventure bis zu Roadster-Maschinen lenken passend inszenierte Produktwelten durch die ganze Familie. Dafür setzt Vizona verschiedene Hintergründe in das Basis-Displaymöbel ein: Aluminiumgitter ziehen Adventure-Enthusiasten an, wohnliche Holzoptik lädt bequemere Straßentypen ein. Außerdem finden Multimediabildschirme, große Lichtkästen und hochwertiger Vinylboden sowie Granulatteppich ihren Weg in die Honda-Residenzen. Neben einem Showroom in Rom entstehen noch neun weitere Testflächen als Vorphase zu einem 200-fachen Rollout.